Wappen von Gablingen
read_more
people
email
Offener Brief der Bürgermeisterin zur Schließung des EDEKA-Marktes© pixabay.com

Offener Brief der Bürgermeisterin zur Schließung des EDEKA-Marktes

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
 

die Information über die Schließung des EDEKA-Marktes in Gablingen, Hauptstraße 25 hat uns alle sehr getroffen. Seit einigen Wochen setze ich mich intensiv als Vermittlerin bei den Vertragsverhandlungen zwischen dem Grundstücks-/Gebäudeeigentümer und dem EDEKA-Konzern ein.

Die Bauvoranfrage für den Neubau eines Lebensmittelvollsortimenters neben dem jetzigen Gebäude wurde in der Gemeinderatssitzung am 18. Mai 2021 mit Auflagen positiv beschieden. Damit haben wir seitens der Gemeinde klar zum Ausdruck gebracht, dass wir uns für die Aufrechterhaltung der Nahversorgung einsetzen.

Als ich von der Schließung des EDEKA-Marktes und den ins Stocken geratenen Verhandlungen erfahren habe, bin ich parallel auf einen Projektentwickler zugegangen, mit dem wir anschließend andere Grundstücke ins Auge gefasst haben. Diese liegen, wie auch das Grundstück an der Hauptstraße, im sogenannten Außenbereich, wofür zum Zwecke einer Bebauung ein Bauleitverfahren eingeleitet werden müsste. Das heißt, die Gemeinde kann den Neubau eines Marktes an einer anderen Stelle nicht schneller umsetzen.

Inzwischen wurde mir von beiden Vertragspartnern, dem Grundstückseigentümer und von den Verantwortlichen im EDEKA-Konzern versichert, dass die Verhandlungen für einen Neubau östlich des jetzigen Marktes wiederaufgenommen wurden, was die Einleitung des Bauleitplanverfahrens durch den Grundstückseigentümer wahrscheinlich macht.

Wir werden nun versuchen, die Zeit von der Schließung des bestehenden Marktes bis zur Eröffnung des neuen Marktes zu überbrücken. Deshalb habe ich für Bürgerinnen und Bürger, die nicht (mehr) mobil sind, die Strecke des Gemeindebusses zusätzlich über die Lebensmittelmärkte in Stettenhofen organisiert. Den neuen Fahrplan finden Sie auf unserer Internetseite und im Gemeindeanzeiger. Des Weiteren können individuelle Einkaufshilfen über das Freiwilligenzentrum (Frau Ciemala) in Anspruch genommen werden.

Die Postfiliale wird ab Mitte Oktober im „Gablinger Lädchen“ eingerichtet; die Schließung der Bäckereifiliale versucht die Bäckerei neben dem Rathaus durch zusätzliche Öffnungszeiten
am Mittwoch- und Freitagnachmittag aufzufangen.

Uns ist bewusst, dass die zahlreichen Hofläden im Gemeindegebiet sowie der Dorfladen in Lützelburg keinen Lebensmittelvollsortimenter ersetzen können, jedoch finden Sie dort ein vielseitiges und vor allem auch ein regionales Angebot.

Lassen Sie uns miteinander diese Zeit überbrücken mit dem Ziel, dass in unserer Gemeinde wieder ein größerer Lebensmittelmarkt entstehen wird.
 

Freundliche Grüße

Karina Ruf
Erste Bürgermeisterin

Brief als pdf-Dokument

veröffentlicht/bearbeitet am 26. September 2021


zurück

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.