normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Interner bereich
 
Besucher: 290025
Bayern Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Gablingen

Vorschaubild

Rathausplatz 1
86456 Gablingen

Telefon (08230) 8901-0
Telefax (08230) 8901-40

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gablingen.de
Homepage: luetzelburg.de Zusatzdomain

Öffnungszeiten:
ACHTUNG!

Wegen Coronavirus ist die Verwaltung nur telefonisch erreichbar! Es kann ein Termin vorab telefonisch vereinbart werden.

Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

zusätzliche Bürgersprechstunden am

Donnerstag Nachmittag
14.00 - 18.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Bekanntmachungen der Wahlergebnisse Gemeinderat und Stichwahl Bürgermeister

(31.03.2020)

Anbei die Amtlichen Bekanntmachungen über die Ergebnisse

 

der Wahl zum Gemeinderat

 

und

 

der Wahl zum 1. Bürgermeister

[Bekanntmachung Gemeinderat]

[Bekanntmachung Stichwahl Bürgermeister]

Ergebnisse der Stichwahl

(29.03.2020)

in der Rubrick   Kommunalwahl 2020   werden die Ergebnisse der einzelnen Wahlen veröffentlicht.

 

http://wahlen.gablingen.de/Stichwahl/

Westlicher Ortsrand - 6. Teiländerung

(09.03.2020)

Anbei die Unterlagen zur 6. Änderung des Bebauungsplans

[Amtliche Bekanntmachung]

[Satzung]

[Planzeichnung]

[Begründung]

Austausch der Wasserzähler

(17.02.2020)

Die Wasserzähler müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Die Uhren, deren Eichung 2020 abläuft werden durch Mitarbeiter der Gemeinde kostenlos ausgetauscht. Schwerpunkt sind 2020 die Ortsteile Lützelburg und Holzhausen.

 

Die Mitarbeiter können sich ausweisen!

 

Nach § 13 der Wasserabgabesatzung ist der Grundstückseigentümer bzw. der Benutzer verpflichtet, den Beauftragten der Gemeinde einen ungehinderten Zugang zu der Messeinrichtung zu gewähren.

 

Es wird gleichzeitig darauf hingewiesen, dass der Grundstückseigentümer nach § 10 der Wasserabgabesatzung für den ordnungsgemäßen Unterhalt der Anlage ab der Grundstücksgrenze verantwortlich ist. Defekte Hähne und Ähnliches sind vom Grundstückseigentümer auf eigene Kosten in Stand zu setzen.

 

Gemäß der DIN EN ISO 4064-5, DIN 1988-200 sowie des DVGW-Arbeitsblattes W406 ist der Zählerplatz Ihrer Trinkwasserzählanlage so zu gestalten, dass keine mechanischen Spannungen auf den Zähler einwirken. Diese technische Anforderung wird mit der fachgerechten Installation eines Wasserzählerbügels erfüllt. Der Wasserzählerbügel ist entsprechend § 3 der Wasserabgabesatzung Teil der Anlage des Grundstückseigentümers. Nach § 10 der Satzung ist der Grundstückseigentümer verpflichtet, die Anlage nach anerkannten Regeln der Technik zu unterhalten. Der Grundstückseigentümer hat daher den Wasserzählerbügel fachgerecht nachzurüsten. Anfallende Kosten sind von diesem zu tragen.

 

Private Wasserzähler (wie Zisternenzähler, Stallzähler und Gartenzähler) sind ebenfalls nach Ablauf der Eichung auf eigene Kosten auszuwechseln.

Foto zur Meldung: Austausch der Wasserzähler
Foto: Wasserzähleranlage mit Wasserzählerbügel


Veranstaltungen