normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Interner bereich
 
Besucher: 276350
Bayern Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Gablingen

Vorschaubild

Rathausplatz 1
86456 Gablingen

Telefon (08230) 8901-0
Telefax (08230) 8901-40

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gablingen.de
Homepage: luetzelburg.de Zusatzdomain

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

zusätzliche Bürgersprechstunden am

Donnerstag Nachmittag
14.00 - 18.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Gemeinderatssitzung vom 15.10.2019 - Änderung der Tagesordnung!

(14.10.2019)

 

Die Gemeinde Gablingen weist daraufhin, dass TOP 1 der öffentlichen GR-Sitzung am 15.10.2019 „Bauleitplanung der Gemeinde Gablingen, Bebauungsplan Ortszentrum“mit 6. Teiländerung des Bebauungsplans „Westlicher Ortsrand“ – Abwägung der Stellungnahmen im Rahmen der 3. Auslegung von der Tagesordnung genommen und nicht behandelt wird.

 

Wir bitten die Bürgerschaft um Verständnis.

Bürgerversammlungen 2019

(09.10.2019)

Bürgerversammlungen in der Gemeinde Gablingen gemäß Art. 18 Abs. 1 der Bayer. Gemeindeordnung

 

Die Bürgerversammlungen finden an folgenden Terminen statt:

Für Gablingen-Ort, Lützelburg, Holzhausen und Muttershofen 

 

Dienstag, den 19. November 2019, um 19:30 Uhr

 

im Feuerwehrhaus Gablingen – Schulungsraum -, St. Floriansweg 2.

 

 

Für den Ortsteil Gablingen-Siedlung

 

Donnerstag, den 21. November 2019, um 19:30 Uhr

 

in der Gaststätte Bürgerhaus „ Da Michele"

 

 

Die Bürger der Gemeinde Gablingen sind zu den Bürgerversammlungen herzlich eingeladen.

[Einladung]

Rattenbekämpfung in Gablingen

(27.09.2019)

Die nächste Rattenbekämpfung im Gemeindebereich Gablingen ist für

 

Dienstag, 12.11.2019

 

vorgesehen.

 

Hinweis: Dieser oben genannte Termin beinhaltet keine Zusage, dass alle eingegangenen Meldungen an diesem Tag erledigt werden.

 

Zum angegebenen Termin werden die Techniker der Firma Hawlik & Hawlik die dort eingegangenen Meldungen sowie die bei der Gemeinde eingegangenen Meldungen abholen und bearbeiten.

 

Aufgrund des Datenschutzgesetzes können von der Firma Hawlik & Hawlik bis auf weiteres keine Terminkarten an die Landwirte, Bäckereien, Gaststätten etc. versendet werden. Wir bitten um Verständnis.

Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten hinsichtlich der Weitergabe ihrer Daten

(09.09.2019)

 

 

Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten hinsichtlich der Weitergabe ihrer Daten

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Meldebehörde nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher oder kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über Vor- und Familiennamen, Doktorgrade und Anschriften von Gruppen von Wahlberechtigten erteilen darf, für deren Zusammensetzung das Lebensalter der Betroffenen bestimmend ist (§ 50 Abs. 1 Satz 1 i. V. m. § 44 Abs. 1 Satz 1 BMG). Die Geburtstage der Wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden (§ 50 Abs. 1 Satz 2 BMG).

 

Die Betroffenen haben das Recht, der Weitergabe dieser Daten durch die Einrichtung einer Übermittlungssperre zu widersprechen (§ 50 Abs. 5 BMG). Wer bereits früher einer entsprechenden Übermittlung widersprochen hat, braucht nicht erneut zu widersprechen; die Übermittlungssperre bleibt bis zu einem schriftlichen Widerruf gespeichert. Wahlberechtigte, die ab sofort von diesem Recht Gebrauch machen möchten, können sich dazu mit uns schriftlich oder auch persönlich wie folgt in Verbindung setzen:

 

Rathaus Gablingen, Einwohnermeldeamt, Zimmer 0.4

Rathausplatz 1, 86456 Gablingen

Telefon: 08230/8901-0

Email: rathaus@gablingen.de

Öffnungszeiten:

Montag -Freitag: 08.00-12.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr

[Download]

Baulandentwicklungsmodell Gablingen

(18.04.2019)

Anbei können Sie Infos zum Baulandentwicklungsmodell der Gemeinde Gablingen als pdf herunterladen.

[Baulandentwicklungsmodell der Gemeinde Gablingen]

Bewässerungsverbot Schmutter

(17.01.2019)

 

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) weist die Schmutter im Abschnitt zwischen Batzenhofen, Gemeinde Gersthofen (Brücke zwischen Hirblingen und Batzenhofen) und der Einmündung in die Donau (nördlich von Nordheim), sowie den Egelseebach zwischen Burghöfe, Gemeinde Mertingen und der Einmündung in die Donau (nördlich von Gut Urfahrhof) als mit dem Erreger der Schleimkrankheit (Ralstonia solanacearum) belastete Sicherheitszone aus. Für die Sicherheitszone wird ein Verbot der Bewässerung und Beregnung von Kartoffel- und Tomatenpflanzen mit Oberflächenwasser erlassen.

Das Bakterium Ralstonia solanacearum ist ein Quarantäneschaderreger und löst bei Kartoffeln die Schleimkrankheit aus. Für den Menschen ist der Erreger ungefährlich. In Bayern sind einige Abschnitte von Oberflächengewässern mit dem Bakterium kontaminiert. Es gibt keine Mittel und Maßnahmen, um diese Kontaminationen wieder rückgängig zu machen. Deshalb kann eine Verschleppung des Bakteriums in den Kartoffelanbau nur durch das Verbot bewirkt werden Kartoffelbestände mit verseuchtem Wasser zu beregnen. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der LfL unter der Adresse:

Allgemeinverfügung Bewässerungsverbot Schmutter

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) weist die Schmutter im Abschnitt zwischen Batzenhofen, Gemeinde Gersthofen (Brücke zwischen Hirblingen und Batzenhofen) und der Einmündung in die Donau (nördlich von Nordheim), sowie den Egelseebach zwischen Burghöfe, Gemeinde Mertingen und der Einmündung in die Donau (nördlich von Gut Urfahrhof) als mit dem Erreger der Schleimkrankheit (Ralstonia solanacearum) belastete Sicherheitszone aus. Für die Sicherheitszone wird ein Verbot der Bewässerung und Beregnung von Kartoffel- und Tomatenpflanzen mit Oberflächenwasser erlassen.

Das Bakterium Ralstonia solanacearum ist ein Quarantäneschaderreger und löst bei Kartoffeln die Schleimkrankheit aus. Für den Menschen ist der Erreger ungefährlich. In Bayern sind einige Abschnitte von Oberflächengewässern mit dem Bakterium kontaminiert. Es gibt keine Mittel und Maßnahmen, um diese Kontaminationen wieder rückgängig zu machen. Deshalb kann eine Verschleppung des Bakteriums in den Kartoffelanbau nur durch das Verbot bewirkt werden Kartoffelbestände mit verseuchtem Wasser zu beregnen. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der LfL unter der Adresse:

https://www.lfl.bayern.de/ips/pflanzengesundheit/033567/index.php

[Beschttps://www.lfl.bayern.de/ips/pflanzengesundheit/033567/index.phphreibung]


Veranstaltungen

25.10.​2019
19:00 Uhr
Vortrag über die tolle Knolle mit Christian Müller
25.10.2019 - 19.00 Uhr - im Feuerwehrhaus Wir laden alle Kartoffelliebhaber herzlich ein, zum Vortrag über die tolle Knolle, mit Herrn Christian Müller aus Ettringen (Traunried). Inklusive Kartoffelverkostung - Eintritt frei! [mehr]
 
28.10.​2019
18:00 Uhr
Vortrag „Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage
Vortrag „Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher ... [mehr]
 
01.11.​2019
10:00 Uhr
 
14.11.​2019
14:00 Uhr
 
19.11.​2019
19:30 Uhr
Bürgerversammlung Gablingen
Bürgerversammlung für die Ortsteile Gablingen-Ort, Lützelburg, Holzhausen und Muttershofen [mehr]
 
21.11.​2019
19:30 Uhr
Bürgerversammlung Gablingen-Siedlung
Bürgerversammlung für den Ortsteil Gablingen-Siedlung [mehr]