normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Interner bereich
 
Besucher: 260444
Bayern Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Gablingen

Vorschaubild

Rathausplatz 1
86456 Gablingen

Telefon (08230) 8901-0
Telefax (08230) 8901-40

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gablingen.de
Homepage: luetzelburg.de Zusatzdomain

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

zusätzliche Bürgersprechstunden am

Donnerstag Nachmittag
14.00 - 18.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Allgemeinverfügung Sperrgebiet Blauzungenkrankheit

(27.02.2019)

Das gesamte Gebiet des Landkreises Augsburg wurden wegen der Blauzungenkrankheit zum Sperrgebiet erklärt. Näheres entnehmen Sie bitte der Allgemeinverfügung des Veterinäramtes des Landkreises Augsburg. Diese kann als pdf-Dokument als Anlage heruntergeladen werden.

 

 

Bewässerungsverbot Schmutter

(17.01.2019)

 

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) weist die Schmutter im Abschnitt zwischen Batzenhofen, Gemeinde Gersthofen (Brücke zwischen Hirblingen und Batzenhofen) und der Einmündung in die Donau (nördlich von Nordheim), sowie den Egelseebach zwischen Burghöfe, Gemeinde Mertingen und der Einmündung in die Donau (nördlich von Gut Urfahrhof) als mit dem Erreger der Schleimkrankheit (Ralstonia solanacearum) belastete Sicherheitszone aus. Für die Sicherheitszone wird ein Verbot der Bewässerung und Beregnung von Kartoffel- und Tomatenpflanzen mit Oberflächenwasser erlassen.

Das Bakterium Ralstonia solanacearum ist ein Quarantäneschaderreger und löst bei Kartoffeln die Schleimkrankheit aus. Für den Menschen ist der Erreger ungefährlich. In Bayern sind einige Abschnitte von Oberflächengewässern mit dem Bakterium kontaminiert. Es gibt keine Mittel und Maßnahmen, um diese Kontaminationen wieder rückgängig zu machen. Deshalb kann eine Verschleppung des Bakteriums in den Kartoffelanbau nur durch das Verbot bewirkt werden Kartoffelbestände mit verseuchtem Wasser zu beregnen. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der LfL unter der Adresse:

Allgemeinverfügung Bewässerungsverbot Schmutter

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) weist die Schmutter im Abschnitt zwischen Batzenhofen, Gemeinde Gersthofen (Brücke zwischen Hirblingen und Batzenhofen) und der Einmündung in die Donau (nördlich von Nordheim), sowie den Egelseebach zwischen Burghöfe, Gemeinde Mertingen und der Einmündung in die Donau (nördlich von Gut Urfahrhof) als mit dem Erreger der Schleimkrankheit (Ralstonia solanacearum) belastete Sicherheitszone aus. Für die Sicherheitszone wird ein Verbot der Bewässerung und Beregnung von Kartoffel- und Tomatenpflanzen mit Oberflächenwasser erlassen.

Das Bakterium Ralstonia solanacearum ist ein Quarantäneschaderreger und löst bei Kartoffeln die Schleimkrankheit aus. Für den Menschen ist der Erreger ungefährlich. In Bayern sind einige Abschnitte von Oberflächengewässern mit dem Bakterium kontaminiert. Es gibt keine Mittel und Maßnahmen, um diese Kontaminationen wieder rückgängig zu machen. Deshalb kann eine Verschleppung des Bakteriums in den Kartoffelanbau nur durch das Verbot bewirkt werden Kartoffelbestände mit verseuchtem Wasser zu beregnen. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage der LfL unter der Adresse:

https://www.lfl.bayern.de/ips/pflanzengesundheit/033567/index.php

[Beschttps://www.lfl.bayern.de/ips/pflanzengesundheit/033567/index.phphreibung]

Winterdienst auf öffentlichen Straßen und Wegen

(29.11.2018)

Die öffentlichen Straßen sowie die ortsverbindenden Geh- und Radwege werden, soweit die Gemeinde dafür zuständig ist, durch den gemeindlichen Bauhof im Rahmen der Leistungsfähigkeit nach dem festgesetzten Räum- und Streuplan geräumt.

 

Gehbahnen müssen vom jeweils anliegenden Grundstückseigentümer, der diese Pflicht auch auf Mieter delegieren kann, geräumt und gesichert werden.

 

Die Verpflichtung besteht entsprechend der Verordnung darin, dass an Werktagen ab 07:00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 08:00 Uhr, Gehwege vom Schnee zu räumen und bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte mit abstumpfenden Mitteln so zu bestreuen sind, dass eine Benutzung gefahrlos möglich ist.

Diese Verpflichtung besteht jeweils bis 20:00 Uhr.

 

Wenn kein gesonderter Gehweg vorhanden ist, ist auf eine Breite von 1,5 m durch den Anlieger eine gesicherte Gehbahn in der Zeit wie oben beschrieben zu schaffen.

 

Zum umweltfreundlichen Streuen der Gehwege stellt die Gemeinde ihren Bürgern Riesel zur Verfügung. Der Riesel kann in Kleinmengen beim Bauhof, St. Floriansweg 4, Gablingen (Streukiste neben den Glascontainern) abgeholt werden.

 

Wir bitten um Beachtung!


Veranstaltungen

31.03.​2019
16:00 Uhr
 
01.05.​2019
06:30 Uhr
 
04.05.​2019
09:30 Uhr
 
10.05.​2019
12:25 Uhr
Fahrt zu Gewürz und Tee Meyer
Abfahrt 12:25 Uhr Firma Schmid 12:30 Uhr Grünholder Apotheker Werksführung, ... [mehr]
 
19.05.​2019
08:00 Uhr
 
19.05.​2019
09:00 Uhr
 
19.05.​2019
13:00 Uhr
Fahrt zum Fuchsien-Markt Wemding
mit den Gartenbauvereinen Batzenhofen, Hirblingen und Lützelburg Abfahrt ca. 13:00 Uhr an ... [mehr]
 
24.05.​2019
14:00 Uhr
Vortrag und Umpflanzaktion: Orchideen umtopfen
Referent: Herr Robert Seidenberger Unkostenbeitrag für Erde und Topf: 3,50 € ... [mehr]
 
24.05.​2019
20:00 Uhr
 
25.05.​2019
20:00 Uhr
 
26.05.​2019
08:00 Uhr
 
26.05.​2019
08:00 Uhr
 
01.07.​2019
20:00 Uhr
 
07.07.​2019
14:00 Uhr
 
09.07.​2019
18:00 Uhr
 
13.07.​2019
18:00 Uhr
 
21.07.​2019
13:00 Uhr
Radltour nach Petersdorf
Treffpunkt Bürgerhaus-Siedlung [mehr]
 
28.07.​2019
07:00 Uhr
Bundesgartenschau Heilbronn
mit den Gartenbauvereinen Batzenhofen, Hirblingen und Lützelburg Abfahrt ca. 7.00 Uhr an ... [mehr]
 
28.07.​2019
08:00 Uhr
 
19.08.​2019 bis
23.08.​2019
 
24.08.​2019
12:00 Uhr
 
24.08.​2019
12:00 Uhr
 
01.09.​2019
07:30 Uhr
 
01.09.​2019
08:00 Uhr
 
21.09.​2019 bis
22.09.​2019
 
01.11.​2019
10:00 Uhr