normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Interner bereich
 
Besucher: 302743
Bayern Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Gablingen

Vorschaubild

Rathausplatz 1
86456 Gablingen

Telefon (08230) 8901-0
Telefax (08230) 8901-40

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gablingen.de
Homepage: luetzelburg.de Zusatzdomain

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

zusätzliche Bürgersprechstunden am

Donnerstag Nachmittag
14.00 - 18.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Ausbildungsplatz in Gablingen

(03.09.2020)

Mit gutem Beispiel voran geht die Gemeinde Gablingen mit der Bereitstellung eines Ausbildungsplatzes im Rathaus.

 

Erste Bürgermeisterin Karina Ruf begrüßte am 01. September 2020 zusammen mit Ausbildungsleiter Roland Wegner die 17-jährige Alexandra Hüller aus Gablingen.

 

Sie wird in ihrer dreijährigen Ausbildungszeit zur Verwaltungsfachangestellten die Abteilungen Hauptamt, Einwohner- und Ordnungsamt, Personalamt, Kämmerei, Kasse und Bauamt durchlaufen.

Foto zur Meldung: Ausbildungsplatz in Gablingen
Foto: Ausbildungsplatz in Gablingen

WebSeminar „Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher oder ins Elektroauto!“

(13.08.2020)

 

 

Kostenfreie Vortragsveranstaltung des Landratsamts als online-WebSeminar

am Mittwoch, 30. September 2020 zwischen 18 und 20 Uhr

 

Themen:

  • Durch eigenerzeugten Strom persönlich unabhängiger werden von Energielieferungen
  • Was muss bei diesem Ansatz der Autarkie alles beachtet werden?
  • Wie ist es mit der Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage und eines Batteriespeichers bestellt?
  • Ist es sinnvoll, bei einer Photovoltaikanlage direkt auch an ein Elektroauto zu denken?
  • Welche steuerlichen Aspekte sind relevant?
  • Infos zum bayerischen Förderprogramm für Batteriespeicher

 

Referent ist der unabhängige Solarberater Michael Vogtmann von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie Landesverband Franken e.V. (DGS).

 

Zur Teilnahme benötigen Sie einen PC oder Notebook mit einer guten und stabilen Internetverbindung. Von Vorteil ist die zusätzliche Nutzung eines Headsets. Über einen Livechat können die Teilnehmenden schriftlich Fragen stellen.

 

Organisiert wird die Veranstaltung vom Landratsamt Augsburg – Stabsstelle Mobilität und Klimaschutz. Aufgrund der beschränkten Platzanzahl wird um verbindliche Anmeldung bei Johanna Jobelius-Wojtczyk, 0821 / 3102-2222, unter Angabe des Wohnorts und der Telefonnummer bis 23. September gebeten.

Foto zur Meldung: WebSeminar „Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher oder ins Elektroauto!“
Foto: WebSeminar „Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage: Pack die Sonne auf dein Dach, in den Speicher oder ins Elektroauto!“

Umsatzsteuersenkung bei den Wassergebühren

(02.07.2020)

Zum 01.07.2020 wurde der ermäßigte Umsatzsteuersatz von 7 % auf 5 % gesenkt. Für den Ansatz des entsprechenden Steuersatzes ist der Zeitpunkt der Lieferung entscheidend. Nach Vorgaben des Bayerischen Staatsministeriums für Finanzen wird die Lieferung mit Ende des jeweiligen Ablesezeitraums als ausgeführt behandelt. Das bedeutet: Liegt der Abrechnungszeitraum zwischen dem 01.07.2020 und 31.12.2020 ist der Umsatzsteuersatz von 5 % anzusetzen.

Da in den Gemeinden Gablingen und Langweid zum 31.12.2020 abgelesen wird, wird bei der Abrechnung des gesamten Zeitraums 01.01.2020 bis 31.12.2020 bei den Wasserverbrauchsgebühren 5 % angesetzt.

[Information des Bundesministeriums der Finanzen]

Energieberatung im 2. Halbjahr

(17.06.2020)

Wie bringe ich mein Haus energetisch wieder auf Vordermann? Meine Heizung ist in die Jahre gekommen – was kann ich tun? Ich möchte ein angenehmes Klima in meinem Haus schaffen – wie packe ich das an? Die Stromrechnung ist zu hoch – wie kann ich sie senken? Gibt es Förderungen für energetische Modernisierungen?

 

Ein neutraler Energieberater beantwortet Ihnen diese Fragen kostenfrei jeden Monat während der Energiesprechstunde im Landratsamt Augsburg. In 45-minütigen Einzelgesprächen geht er auf Ihre individuellen Fragestellungen ein und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf.

 

Auch Bauwillige, die ihr Haus entsprechend der Energieeinsparverordnung (EnEV) als Mindeststandard zu errichten haben, erhalten Gelegenheit, sich im Rahmen der Energiesprechstunde Informationen einzuholen.

 

Die Termine werden nach Voranmeldung vergeben:

 

Landratsamt Augsburg

Frau Johanna Jobelius-Wojtczyk

(0821) 3102-2222

E-Mail:

 

Termine 2. Halbjahr 2020:

 

Donnerstag, 23.07.2020         nur telefonisch von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr           

Donnerstag, 24.09.2020         Zimmer 037    von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr             

Donnerstag, 22.10.2020         Zimmer 037    von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr             

Donnerstag, 19.11.2020         Zimmer 037    von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr             

Donnerstag, 10.12.2020         Zimmer 037    von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr             

 

Als zusätzlichen Service bietet der Landkreis Augsburg eine telefonische Beratung für Landkreisbürger an. Diese ist Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 0821/3102-2884 erreichbar. Fragen zu Heiz- und Haustechnik, Erneuerbaren Energien, Energie-Einsparmaßnahmen und Förderprogrammen werden Ihnen hier kompetent beantwortet.

Foto zur Meldung: Energieberatung im 2. Halbjahr
Foto: Energieberatung im 2. Halbjahr

Austausch der Wasserzähler

(17.02.2020)

Die Wasserzähler müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Die Uhren, deren Eichung 2020 abläuft werden durch Mitarbeiter der Gemeinde kostenlos ausgetauscht. Schwerpunkt sind 2020 die Ortsteile Lützelburg und Holzhausen.

 

Die Mitarbeiter können sich ausweisen!

 

Nach § 13 der Wasserabgabesatzung ist der Grundstückseigentümer bzw. der Benutzer verpflichtet, den Beauftragten der Gemeinde einen ungehinderten Zugang zu der Messeinrichtung zu gewähren.

 

Es wird gleichzeitig darauf hingewiesen, dass der Grundstückseigentümer nach § 10 der Wasserabgabesatzung für den ordnungsgemäßen Unterhalt der Anlage ab der Grundstücksgrenze verantwortlich ist. Defekte Hähne und Ähnliches sind vom Grundstückseigentümer auf eigene Kosten in Stand zu setzen.

 

Gemäß der DIN EN ISO 4064-5, DIN 1988-200 sowie des DVGW-Arbeitsblattes W406 ist der Zählerplatz Ihrer Trinkwasserzählanlage so zu gestalten, dass keine mechanischen Spannungen auf den Zähler einwirken. Diese technische Anforderung wird mit der fachgerechten Installation eines Wasserzählerbügels erfüllt. Der Wasserzählerbügel ist entsprechend § 3 der Wasserabgabesatzung Teil der Anlage des Grundstückseigentümers. Nach § 10 der Satzung ist der Grundstückseigentümer verpflichtet, die Anlage nach anerkannten Regeln der Technik zu unterhalten. Der Grundstückseigentümer hat daher den Wasserzählerbügel fachgerecht nachzurüsten. Anfallende Kosten sind von diesem zu tragen.

 

Private Wasserzähler (wie Zisternenzähler, Stallzähler und Gartenzähler) sind ebenfalls nach Ablauf der Eichung auf eigene Kosten auszuwechseln.

Foto zur Meldung: Austausch der Wasserzähler
Foto: Wasserzähleranlage mit Wasserzählerbügel