normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Interner bereich
 
Besucher: 281761
Bayern Vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

Gemeinde Gablingen

Vorschaubild

Rathausplatz 1
86456 Gablingen

Telefon (08230) 8901-0
Telefax (08230) 8901-40

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.gablingen.de
Homepage: luetzelburg.de Zusatzdomain

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

zusätzliche Bürgersprechstunden am

Donnerstag Nachmittag
14.00 - 18.00 Uhr


Aktuelle Meldungen

Sammeltermin zur Überprüfung landwirtschaftlicher Zugmaschinen gem. § 29 StVZO

(14.01.2020)

 

Die TÜV Süd Auto Service GmbH hat für den Landkreis Augsburg für März 2020 wieder Sammeltermine zur Überprüfung landwirtschaftlicher Zugmaschinen vorgesehen.

 

Hierzu ist es erforderlich, dass die aus dem Gemeindebereich Gablingen zur Überprüfung fälligen landwirtschaftlichen Zugmaschinen im Rathaus Gablingen, Einwohnermeldeamt bis spätestens 26.02.2020 angemeldet werden.

[Genusstationen]

[Karte mit Stationen]

Tag der offenen Tür - Haus für Kinder St. Georg und kath. Kindertagesstätte St. Martin

(09.01.2020)

Am 25.01.2020 laden das Haus für Kinder St. Georg und die kath. Kindertagesstätte St. Martin jeweils zum Tag der offenen Türe ein. Von 14.00 bis 16.30 Uhr stehen die Räumlichkeiten zur Einsicht offen und Sie können Ihre Fragen an das pädagogische Personal stellen.

 

 

Die Anmeldung für das Kita-Jahr 2020/2021 findet dieses jahr vom 27.01. - 31.01.2020 über die Gemeinde Gablingen statt. Folgende Informationen sind für Sie wichtig:

 

  • Die Anmeldeformulare erhalten Sie nur auf den Internetseiten der beiden EInrichtungen und der Gemeinde oder am Tag der offenen Tür der Kindergärten am 25.01.2020.
  • Eine Abgabe der Anmeldebögen ist nur im Rathaus möglich. Bitte stecken Sie die Unterlagen in ein Kuvert und werfen es in den Briefkasten des Rathauses.
  • Sind Sie Alleinerziehend und / oder haben das alleinige Sorgerecht? Bitte kümmern SIe sich um einen entsprechenden Nachweis und legen Sie diesen der Anmeldung bei.
  • Es können nur Anmeldungen berücksichtigt werden, die vollständig und rechtzeitig eingegangen sind.
  • Alle Anmeldungen für Kinderkrippe, Kindergarten und Hort werden im Rathaus abgegeben.
  • Bei pädagogischen Fragen zum Haus für Kinder St. Georg steht Ihnen Frau Heim unter 08230/9424 oder per Email kiga.st.georg.luetzelburg@bistum-augsburg.de zur Verfügung
  • Bei pädagogischen Fragen zur katholischen Kindergartenstätte St. Martin steht Ihnen Frau Marquart unter 08230/1540 oder per Email kiga.st.martin.gablingen@bistum-augsburg.de zur Verfügung

[Voranmeldung Kindergartenplatz]

[Voranmeldung Krippenplatz]

Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020

(01.01.2020)

Vorbehaltlich der Erteilung schriftlicher Grundsteuerbescheide 2019 wird hiermit gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes (GrStG) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020 in gleicher Höhe wie im Vorjahr festgesetzt. Dies bedeutet, dass die Steuerpflichtigen, die keinen Grundsteuerbescheid 2020 erhalten, im Kalenderjahr 2020 die gleiche Grundsteuer wie im Kalenderjahr 2019 zu entrichten haben. Für diese treten mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid für 2020 zugegangen wäre. Die Grundsteuer wird zu je ¼ ihres Jahresbetrages am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.2020, vorbehaltlich einer anderen getroffenen Regelung, fällig. Die Grundsteuerbemessungsgrundlagen und die Begründung hierzu können bei der Gemeinde Gablingen, Rathausplatz 1 in 86456 Gablingen, eingesehen werden.

Diese öffentliche Grundsteuerfestsetzung gilt zwei Wochen nach dem Tag der Veröffentlichung (24.01.2020) als bekannt gegeben.

 

Rechtsbehelfsbelehrung

 

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe entweder Widerspruch eingelegt (siehe 1.) oder unmittelbar Klage erhoben (siehe 2.) werden.

 

1. Wenn Widerspruch eingelegt wird:

Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Gablingen, Rathausplatz 1, 86456 Gablingen einzulegen. Der Widerspruch kann auch elektronisch mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen unter der Adresse poststelle@gablingen.de. Sollte über den Widerspruch ohne zureichenden Grund in angemessener Frist sachlich nicht entschieden werden, so kann Klage beim Bayerischen Verwaltungsgericht Augsburg, Kornhausgasse 4, 86152 Augsburg (Briefanschrift: Postfach 11 23 43, 86048 Augsburg) schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts erhoben werden. Die Klage kann nicht vor Ablauf von drei Monaten seit der Einlegung des Widerspruchs erhoben werden, außer wenn wegen besonderer Umstände des Falles eine kürzere Frist geboten ist.

Die Klage muss den Kläger, die Beklagte (Gemeinde Gablingen) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

Ein elektronisch eingelegter Widerspruch muss mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach dem Signaturgesetz versehen sein. Eine elektronische Widerspruchseinlegung ohne qualifizierte elektronische Signatur ist unzulässig.

 

 

2. Wenn unmittelbar Klage erhoben wird:

Die Klage ist bei beim Bayerischen Verwaltungsgericht Augsburg, Kornhausgasse 4, 86152 Augsburg (Briefanschrift: Postfach 11 23 43, 86048 Augsburg) schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts zu erheben. Die Klage muss den Kläger, die Beklagte (Gemeinde Gablingen) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen und soll einen bestimmten Antrag enthalten. Die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angegeben, der angefochtene Bescheid soll in Urschrift oder in Abschrift beigefügt werden. Der Klage und allen Schriftsätzen sollen Abschriften für die übrigen Beteiligten beigefügt werden.

 

Hinweis:

Zahlungspflichtige, die der Gemeinde Gablingen keine SEPA-Mandat erteilt haben, werden gebeten, die Grundsteuer rechtzeitig zu überweisen.

Einreichung von Wahlvorschlägen und Unterstützungslisten zur Kommunalwahl 2020

(17.12.2019)

Anbei die beiden Bekanntmachungen über Einreichung von Wahlvorschlägen und Eintragsmöglichkeiten in Unterstützerlisten. Näheres entnehmen Sie bitten den beiden Bekanntmachungen.

[Bekanntmachung Einreichung von Wahlvorschläge]

[Bekanntmachung zu Unterstützungslisten]

Wasser- und Kanalgebühren ab 2020 - OHNE Holzhausen

(11.12.2019)

Die Wasser- udn Abwassergebühren werden mit Gemeinderatsbeschluss vom 10.12.2019 ab dem 01.01.2020 für die Ortsteile Gablingen, Lützelburg, Gablingen-Siedlung und Muttershofen erhöht. Die Erhöhung wurde aufgrund einer neuen Globalberechnung notwendig, um wie vom Landratsamt Augsburg gefordert, eine Kostendeckung im Bereich Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung zu erreichen.

Der Ortsteil Holzhausen hat gesonderte Gebühren. Diese bleiben 2020 unverändert.

 

Wassergebühren

 

bis 31.12.2019: 1,40 € / m³

ab 01.01.2020: 1,81 € / m³

 

Die Grundgebühren bleiben unverändert.

Bei den Wassergebühren fallen noch die gesetzlichen 7 % Umsatzsteuer an.

 

 

Kanalgebühren

 

bis 31.12.2019: 2,35 € / m³

ab 01.01.2020: 3,29 € / m³

 

Die Grundgebühren bleiben unverändert.

 

Die entsprechenden Satzungen werden in der letzten Ausgabe des Gemeindeanzeigers 2019 veröffentlicht. Sie können auch ab sofort auf der Homepage der Gemeinde Gablingen unter der Rubrik „Gesetze und Satzungen“ eingesehen werden.

Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten hinsichtlich der Weitergabe ihrer Daten

(09.09.2019)

 

 

Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten hinsichtlich der Weitergabe ihrer Daten

 

Es wird darauf hingewiesen, dass die Meldebehörde nach den Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) Parteien, Wählergruppen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen im Zusammenhang mit Wahlen und Abstimmungen auf staatlicher oder kommunaler Ebene in den sechs der Wahl oder Abstimmung vorangehenden Monaten Auskunft aus dem Melderegister über Vor- und Familiennamen, Doktorgrade und Anschriften von Gruppen von Wahlberechtigten erteilen darf, für deren Zusammensetzung das Lebensalter der Betroffenen bestimmend ist (§ 50 Abs. 1 Satz 1 i. V. m. § 44 Abs. 1 Satz 1 BMG). Die Geburtstage der Wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden (§ 50 Abs. 1 Satz 2 BMG).

 

Die Betroffenen haben das Recht, der Weitergabe dieser Daten durch die Einrichtung einer Übermittlungssperre zu widersprechen (§ 50 Abs. 5 BMG). Wer bereits früher einer entsprechenden Übermittlung widersprochen hat, braucht nicht erneut zu widersprechen; die Übermittlungssperre bleibt bis zu einem schriftlichen Widerruf gespeichert. Wahlberechtigte, die ab sofort von diesem Recht Gebrauch machen möchten, können sich dazu mit uns schriftlich oder auch persönlich wie folgt in Verbindung setzen:

 

Rathaus Gablingen, Einwohnermeldeamt, Zimmer 0.4

Rathausplatz 1, 86456 Gablingen

Telefon: 08230/8901-0

Email: rathaus@gablingen.de

Öffnungszeiten:

Montag -Freitag: 08.00-12.00 Uhr

Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr

[Download]